Übernahmekommission

12.01.2017

Offene Stelle:

Studentin / Studenten (Festanstellung 20%)

Studentin / Studenten (Festanstellung 20 %)


09.01.2017

Formelle Anpassung des Rundschreibens Nr. 3

Die Übernahmekommission hat ihr UEK-Rundschreiben Nr. 3: Prüfung von öffentlichen Kaufangeboten am 1. Januar 2017 an den revidierten Schweizer Prüfungsstandard 880 zur Prüfung von öffentlichen Kaufangeboten angepasst. Die Änderungen sind minim und betreffen lediglich die Daten in Rn 2 des UEK-Rundschreibens Nr. 3.



06.01.2017

Pax Anlage AG

Die Übernahmekommission hat festgestellt, dass die Voranmeldung des öffentlichen Kaufangebots von Basler Leben AG an die Aktionäre von Pax Anlage AG die gesetzlichen Bestimmungen über öffentliche Kaufangebote einhält.



29.11.2016

Alpine Select AG

Die Übernahmekommission hat das öffentliche Rückkaufprogramm von Alpine Select AG von der Anwendung der Bestimmungen über die öffentlichen Kaufangebote mittels Verfügung freigestellt.



22.11.2016

Vontobel Holding AG

Die Übernahmekommission hat festgestellt, dass die Überführung des bestehenden Aktionärspools von Vontobel Holding AG in die Nachfolge-Pools für Vontobel-Stiftung, Pellegrinus Holding AG, Vontrust AG, Advontes AG in Gründung, jeweils unter Einschluss der diese beherrschenden Personen, und für Kathrin Kobel-Vontobel keine Pflicht auslöst, ein öffentliches Kaufangebot zu unterbreiten.

 



21.11.2016

gategroup Holding AG

Die Übernahmekommission hat eine Verlängerung des Aufschubs des Vollzugs des Angebots bis zum
31. Dezember 2016 gutgeheissen.



18.11.2016

ACRON HELVETIA VII lmmobilien

Die Übernahmekommission hat festgestellt, dass das per 15. November 2016 in die Statuten der ACRON HELVETIA VII Immobilien AG eingeführte Opting out übernahmerechtlich gültig ist. Basierend auf dieser Feststellung hat die Übernahmekommission sodann ein Gesuch hinsichtlich der Gewährung einer Ausnahme von der Angebotspflicht im Sinne von Art. 41 Abs. 2 lit. c FinfraV-FINMA als gegenstandlos abgeschrieben.



Die Übernahmekommission (UEK) ist eine Bundesbehörde, welche bei Inkrafttreten des Bundesgesetzes über die Börsen und den Effektenhandel (BEHG) vom 24. März 1995 geschaffen wurde. Sie überprüft die Einhaltung der Bestimmungen über öffentliche Kaufangebote (Übernahmesachen) im Einzelfall.